Du bist es
Modena, 23-01-2000

 
 
Du bist es,
du bist der einzige Wolkenflur
worauf ich jeden Tag herunterfalle
wodurch die Stimme deiner Fragen
unsichtbar wird.
Du bist es, allmächtiger Gott
der mich nicht braucht,
der Ton der Geige
die ich niemals werde spielen können.
Du bist es, unfassbarer Vater du,
transparente Macht
einer langsamen Stimme des Bauches,
ich hab sie im Kopf.
Werde ich eines Tages nicht mehr können,
werde ich die Wörter meiner Hoffnung vergessen,
die sinnlichen Entscheidungen dich zu treffen
werde
ich?
 
Copyright (C) 1998-2002 Riccardo Bagnato [www.bagnato.it]
La copia letterale e la distribuzione di questo testo nella sua integrità
sono permesse con qualsiasi mezzo, a condizione che questa nota sia riprodotta.